Hinter

der Fassade der Toleranz in westlichen Demokratien steckt in Wirklichkeit Intoleranz. Abweichler des offiziösen demokratischen Credos werden verfolgt. Dies erklärt der Krakauer Philosophieprofessor und EU-Parlamentarier Ryszard Legutko in seinem neuen, auch auf deutsch erschienenen Buch „Die Dämonen der Demokratie“.