„Haßprediger“

wurde als Begriff erstmals im Jahre 2006 im Duden aufgeführt. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) nannte den us-amerikanischen Präsidenten Donald Trump im Präsidentschaftswahlkampf einen Haßprediger.

Ohne

Konsultation des Bundestages beschloß Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 05.09.2015, „Flüchtlinge“ zu Hunderttausenden ohne Registrierung und Prüfung des Asylanspruchs nach Deutschland einreisen zu lassen.